Wiesenschaumkraut und Aurorafalter

Es ist Anfang Mai, das Wetter stimmt und auf den Feuchtwiesen wächst wieder das Wiesenschaumkraut.
Und wenn das Wiesenschaumkraut da ist, dann sieht man auch den Aurorafalter, für mich einer der schönsten Schmetterlinge.

02.05.2016-1 02.05.2016-16 05.05.2016-15 04.05.2016-16 02.05.2016-11

Frühling im Wald

Herrlich!
Was kann es schöneres geben als ein Waldspaziergang im Frühling, alles wird wieder grün…und es ist so unfassbar schön!

Ein paar Eindrücke habe ich diese Tage gesammelt!

05.05.2016-8 30.04.2016-2 30.04.2016-3 30.04.2016-5 30.04.2016-8

Graureiher

 

Nicht nur Störche, sondern auch Graureiher brüten auf dem Grundstück von meinem Bruder, sehr zu meiner Freude.

Auch wenn Angler und Teichbesitzer den Graureiher eher lieber von weitem sehen möchten, ich freue mich ihnen stundenlang zuzuschauen.

Graureiher sind hübsch, jawoll!

 

 

30.04.2016-25 30.04.2016-24 30.04.2016-16 30.04.2016-14 30.04.2016-1

 

 

Klapperstorch

Ich habe das Glück das bei meinem Bruder in diesem Frühling wieder ein Storchenpaar brütet.

Der Horst steht direkt an einem Teich, Wald, Wiesen und Felder sind gleich nebenan, also dort kann sich ein Storch wirklich wohlfühlen!

Nun hoffen wir wie im letzten Jahr auf eine erfolgreiche Brut.

17.04.2016-5 23.04.2016-5 30.04.2016-31 30.04.2016-40 30.04.2016-41

Gesang im Wald

Hier ein paar Bilder von Rotkehlchen und einer Amsel, stellvertretend für alle anderen Arten, ihrem Gesang zu lauschen ist einfach faszinierend schön und wunderbar entspannend!
Also Ohren auf beim nächsten Waldspaziergang!

17.04.2016-6 30.04.2016-28 30.04.2016-30 30.04.2016-36

Frühling

Der Winter ist nun Gott sei Dank Geschichte, lange mussten wir auf wärmere Tage warten.

Das Blaukehlchen welches ich im Goldenstedter Moor fotografieren konnte ist auch ein Frühlingsbote, ich finde diese Vögel wunderschön…und ihr Gesang ist einfach herrlich!

0.04.2016-2 0.04.2016-4 02.04.2016-15

Winter V

22. Januar 2016

Zum Winterfinale zog es mich noch einmal zum Sonnenaufgang ins Goldenstedter Moor, in der Nacht war es mit -10 Grad wieder richtig frostig kalt gewesen.

Für den kommenden Tag/Nacht war bereits Tauwetter gemeldet, und wer weiß ob wir in diesem Winter es noch einmal so schön haben werden!

Es war fast unglaublich schön, der Raureif haftete dick an allen Bäumen und Sträuchern, als die Sonne später schon höher stand war das Licht so grell das mir schon die Augen schmerzten.

Aber so einen Morgen draussen in der Natur zu verbringen ist genial, davon kann man lange zehren!

22.01.2016 -1 22.01.2016 -11 22.01.2016 -12 22.01.2016 -21 22.01.2016 -41

 

Winter IV

19. Januar 2016

In dieser Nacht wurde es richtig kalt, als ich gegen 7:30 Uhr ins Goldenstedter Moor fuhr zeigte mein Autothermometer -14 Grad an!

Puh, zum Glück war ich doppelt und dreifach angezogen!

Der Nebel vom Abend zuvor hatte sich verzogen, jetzt war es klar und Raureif überzog alles, es war so schön!

19.01.2016 -1 19.01.2016 -3 19.01.2016 -6 19.01.2016 -8 19.01.2016 -14

Winter III

18. Januar 2016

An diesem Nachmittag fuhr ich ins Telbraker Moor, ich hatte mir vorher schon genau ausgedacht wo ich zum Sonnenuntergang hinfahren wollte…da ich noch etwas Zeit bis dahin hatte fuhr ich ein wenig herum.

Plötzlich kam Bodennebel auf, die Sonne wurde von leichtem Hochnebel verdunkelt, und die Landschaft um mich herum war ein einziger Sonne-Nebel-Schnee-Wintertraum!!!

18.01.2016 -5 18.01.2016 -8 18.01.2016 -15 18.01.2016 -18 18.01.2016 -34

Winter II

Sonntag, 17. Januar 2016

Morgens gegen 9 Uhr, als das Licht etwas besser wurde, fuhr ich los um das Wintermärchen hier weiter zu geniessen.

Kurz war ich im Goldenstedter Moor, aber dort war es *zu langweilig* und gegen Mittag fand ich einen schönen verschneiten Wald.

17.01.2016 -1 17.01.2016 -3 17.01.2016 -10 17.01.2016 -13 17.01.2016 -15